Gerade für diejenigen, die noch nicht wissen, wie viel Kondition sie eigentlich haben oder möglicherweise mit dem Rad noch nicht ganz vertraut sind, bietet sich die Tour zur Schwarzentennalm an. Sie eignet sich sowohl für E-Bikes als auch für normale Mountainbikes, auch als Wanderung ist sie sehr schön.

Start ist der Parkplatz Söllbach in Bad Wiessee. Von hier geht es neben dem Söllbach durch den Wald und über Wiesen mit einem leichten Anstieg zur Schwarzentennalm. Hier kann man eine kleine Verschnaufpause einlegen. In der Alm gibt es noch „echtes Essen“ – eigentlich wird alles selbst hergestellt, sogar der Kartoffelsalat! Geheimtipp der vielen Stammgäste ist das Tellerfleisch (gekochte Rinderschulter). Wem der Sinn eher nach was Süßem steht – abwechselnd gibt es frische Kuchen, wie Aprikosenkuchen oder Zwetschgenkuchen. Frisch gestärkt kann man hier noch die Flora und Fauna im Moor erkunden.

Von hier geht es weiter bergab in Richtung Kreuth – es folgen keine nennenswerten Anstiege mehr. Im Tal überquer man die B307 und fährt neben der Weißach-Klamm Richtung Kreuth. Wer besonderen Käse mag kann hier einen Abstecher in der Petra Saller Käse-Alm machen.

Wer unseren Tipp, das Almgasthaus Aibl ausprobieren möchte, muss an der Weissachalm die Brücke überqueren und in Richtung Hirschberglifte fahren.

Ansonsten geht es immer weiter geradeaus bis man wieder die B307 erreicht. Hier geht es geradeaus weiter auf den Dammweg bis zum Spielplatz Rottach-Egern Strand. Hier geht es dann leider links zur B318. Nach kurzer Strecke Richtung Wiessee kann man aber wieder Rechts am Ufer weiterfahren und eine Badepause einlegen oder geradeaus zurück zum Parkplatz Söllbach fahren.

Tour: Bad Wiessee – Schwarzentennalm – Rottach Egern – Bad Wiessee
Tourbeginn: Parkplatz Söllbach Bad Wiessee
Länge: Ca. 27 Kilometer
Fahrtzeit: Ca. 2,5 Stunden, mit Kindern (ab ca. 7 Jahre auf dem E-Bike) 3,5 Stunden
Schwierigkeitsgrad: Mittelschwer, Familientauglich mit dem E-Bike, kaum Straßen
Highlights: Schwarzentennalm & Moor

Gastrotipps: Schwarzentennalm, Petra Saller Käse-Alm, Almgasthaus Aibl, Weissachalm

Der moderne Mensch von heute liest keine Bedienungsanleitung mehr. Aber vielleicht können wir Sie ja doch überzeugen, eine Ausnahme zu machen. „E-Bike fahren ist wie Fahrradfahren, das kann jeder“ ist eine Aussage, die man sehr häufig hört.

Besonders diejenigen, die schon einmal E-Bike gefahren sind oder selbst eins besitzen, benötigen doch keine Ratschläge mehr, oder?

Es gibt bei unserem Radverleih zwei Besonderheiten: Wir haben Berge und Power-E-Bikes!

  • Achten Sie darauf, dass beim aufsteigen auf das Fahrrad, dass sich der Sattel in der niedrigsten Position befindet. Fahren Sie den Sattel vor dem Absteigen ganz herunter. Gerade die power E-Bikes von NOX sind etwas größer als andere Fahrräder und Sie können daher leichter umkippen, wenn der Sattel zu weit oben ist.
  • Achten Sie beim Anfahren am Berg darauf, dass sie einen kleinen Gang und möglichst wenig Unterstützung wählen, da sonst die Räder durchdrehen.
  • Mit Power-E-Bikes erreichen Sie in kürzester Zeit größere Höhen. Tragen Sie bei der Abfahrt unbedingt einen Windstopper oder eine Softshelljacke, damit sie nicht auskühlen und sich erkälten. Das passiert viel schneller als sie denken…
  • Auch wenn wir Ihnen den bestmöglichen Service bieten, vor Pannen sind auch wir nicht gefeit. Nehmen Sie unbedingt ein kleines Werkzeug-Set mit auf die Tour, damit sie auch bei einer Panne an einem ungelegen den Ort (auf dem Berg gibt es häufig keinen Empfang) Ihr Rad schnell wieder in Schuss bekommen. Diese Kits bieten wir auch zum Verleih an.
  • Nicht nur Baz Luhrmann rät in seinem Song zu Sonnencreme – auch wir können diese nur uneingeschränkt empfehlen. Gerade durch Reflektionen vom See oder der Höhe auf den Bergen ist die Sonneneinstrahlung intensiver als sonst. Die Gefahr eines Sonnenbrandes (auch auf dem Kopf) ist wesentlich höher.
  • Sonnenbrillen sind nicht nur ein schickes Accessoire, sondern dienen bei schneller Fahrt auch zum Schutz gegen Insekten, die durch den Fahrtwind schnell ins Auge gelangen können. Dies tut nicht nur weh, sondern behindert auch eine sichere Fahrt.
  • Auch wenn sie unterwegs hoffentlich keine Hilfe benötigen – unterwegs trifft man häufig jemanden, der Hilfe benötigt. Da die Internetabdeckung auf dem Berg häufig schlecht verfügbar ist, machen Sie doch einfach ein Foto von unseren Notfallrufnummern für den Tegernsee.
  • Lieber zu früh gebremst, als zu spät! Gerade auf Schotterwegen wird es mit höherer Geschwindigkeit immer schwieriger, da die Reifen schneller blockieren und den Halt verlieren. Achten Sie beim Bremsen darauf, dass sie mit der Vorderradbremse (meist der linke Bremshebel) zwar viel effektiver bremsen, aber auch die Gefahr eines Sturzes höher ist. Im Idealfall mit beiden Bremsen kontrolliert die Geschwindigkeit veringern.

„eBike? So‘n Quatsch, das brauch ich doch noch nicht…“ ist ein Satz, den man häufig hört – meistens aber nur von Leuten, die noch nie ein Fahrrad mit elektronischer Unterstützung ausprobiert haben.

Vorteile von eBikes gegenüber Fahrrädern

Der große Vorteil bei E-Bikes liegt darin, dass man den Elektroantrieb beliebig hinzuschalten kann, aber nicht muss. So kann man „normal“ Radfahren und beispielsweise nur bei Steigungen den Elektromotor hinzufügen. Oder schwächere Fahrer können so den kräftigen und trainierten folgen, ohne großen Bedenken vor der Streckenlänge oder möglichen Steigungen haben zu müssen. Mir persönlich ist Jan Bratkowski allerdings bergauf trotzdem noch davongefahren 🙂

E-Bikes für Kinder

Häufig ist es aber auch so, dass die Eltern E-Bikes benutzen und die Kinder auf einem normalen Fahrrad folgen sollen. Das nimmt Kinder jedoch sehr schnell die Freude am Fahrradfahren, denn sie können aufgrund ihrer Kondition meistens den Erwachsenen sowieso nicht folgen. Aus diesem Grund führen wir auch E-Bikes für Kinder und Jugendliche. Dies ist die ideale Möglichkeit, zu sehen ob Kinder mit den Fahrrädern umgehen können. Viele Eltern haben Bedenken aufgrund des Gewichts oder der starken Leistung der Motoren. Aber keine Sorge, die Kinder-E-Bikes sind perfekt auf die kleinen Fahrer abgestimmt.

Machen Sie doch den Test – eBikes ausprobieren

Probieren Sie es doch mal aus – wir haben auch Schnuppertarife …die Sie beliebig verlängern können 😉

Wenn sie zum Kreis der Leute gehören, die Angst vor e-bikes haben, gibt es keinen Grund, sich zu schämen. Sie sind nicht allein mit diesem Problem. Ob es an dem schwereren  Gewicht liegt oder an der höheren Geschwindigkeit, nicht wenige Menschen scheuen E-Bikes. Wir hoffen, Ihnen diese Angst nehmen zu können.

Die Technik von E-Bikes

im Gegensatz zu den meisten anderen Fahrzeugen mit einem Motor, erfolgt die Kraftübertragung bei E-Bikes nur, wenn sie aktiv in die Pedale treten. Wie auch beim normalen Fahrradfahren hören Sie instinktiv auf zu treten, wenn Ihnen die Geschwindigkeit zu hoch wird oder Sie einem Hindernis näher kommen. Je schneller sie treten, desto höher ist auch die Unterstützung durch den Elektromotor. Auch die Drosselung der Höchstgeschwindigkeit beugt Unfällen vor. Bei den meisten E-Bikes setzt die Motorunterstützung ab 25 km/h aus, d.h. sie werden nur schneller, durch eigenen Kraftaufwand. Wie anstrengend die Fahrradtour werden soll, können Sie beliebig über einen Schalthebel steuern. Von minimaler Unterstützung bis zum Powermode können Sie frei entscheiden, wieviel Hilfe Sie in Anspruch nehmen möchten.

Schnupperstunde mit dem Profi

Haben wir Ihnen das Thema schmackhaft gemacht, aber Sie haben dennoch Bedenken? Buchen Sie doch einfach mal eine Schnupperstunde mit dem Profi-Radfahrer Jan Bratkowski. Dies ist gar nicht so teuer, wie Sie vielleicht denken. Er gibt hilfreiche Tipps für den erfolgreichen Start, persönliche Fitness Ernährung oder den idealen Weg zum Wunschgewicht…

Ob zum ersten Mal auf dem Rad oder Mountainbike-Profi – haben Sie schon einmal darüber nachgedacht einen professionellen Guide mitzunehmen? Der Radprofi Jan Bratkowski begleitet Sie auf Ihrem Firmenausflug, beim Training, Incentive-Event oder den ersten Fahrversuchen auf Ihrer Tour.

Jan Bratkowski ist der Ulrich Strunz auf dem Mountain-Bike. Motivator, Streckenguide und Lehrer, Personal Trainer und Fitness-Coach – mit Jan Bratkowski haben Sie einen Profi an der Seite, der Sie mit Herzblut betreut, ohne zu überfordern.

Eigene Ziele mit Personal Training erreichen

Besprechen Sie mit ihm doch einfach mal Ihre persönlichen Ziele – Fitness, Gewicht, Stressbewältigung, Gewichtsreduktion, die Tour de France oder Transalp – mit dem Bike über die Alpen? Jan Bratkowski ist Ihr Mann!

Schupperstunde Personal Training 65,00€
Kurztripp 3 Stunden 200,00€
Tagesbegleitung 450,00€

Kontakt zu Jan Bratkowski

Am 1. Juni 2021 haben wir direkt am Tegernsee in der Spiel- und Sportarena Bad Wiessee die E-Bike-Arena eröffnet. Hiermit wurde das Indoor- & Outdoor Kinder-Spiel-Paradies im Herzen Bad Wiessees um eine Attraktion reicher: Spiel & Spaß mit Rädern und E-Bikes für die ganze Familie. Neben den zahlreichen Hüpfburgen, Klettergeräten, Mini-Auto-Rennstrecke und Trampolinen können jetzt auch hochwertige Fahrräder & E-Bikes für die unterschiedlichsten Bedürfnisse ausgeliehen und gekauft werden.

Die E-Bike-Arena Bad Wiessee bietet hochwertige Fahrräder & E-Bikes für Kinder, Erwachsene und die ganze Familie im Verleih und Verkauf an.

Besonderen Wert legen wir hierbei auf die große Auswahl an unterschiedlichen Modellen. Für anspruchsvolle Profis haben wir High-Power-E-Bikes für einen schnellen Gipfelsprint, es gibt Tourenräder für gemütliche Familienausflüge und für die ganz Kleinen haben wir spezielle Kinderfahrräder und Kinder-E-Bikes. Damit das Ganze auch sicher ist, verleihen wir natürlich auch Fahrradhelme und Zubehör.

Selbstverständlich bieten wir Ihnen auch einen erstklassigen Service in unserer hauseigenen Werkstatt für Fahrräder und E-Bikes aller Marken an.

Von unserer E-Bike-Arena können Sie leichte bis mittelschwere Touren rund um den Tegernsee unternehmen, zur Schwarzentenn Alm, zur Bayralm und Langenau, auf die Kreuzbergalm, auf den Wallberg, zur Buchsteinhütte oder den Hirschberg und viele mehr.
Eine Übersicht der schönsten Bike-Touren zwischen Tegernssee und Schliersee finden Sie hier.

Profi vor Ort ist einer der talentiertesten Radsportler Deutschlands, Jan Bratkowski. Als einziger Deutscher hat er den belgischen Klassiker Pino Cerami gewonnen und ist im CrossCountry einer der besten deutschen Fahrer. Genießen Sie mit dem Radsport-Weltcupsieger Panorama-Touren rund um den Tegernsee und erweitern Sie Ihr Wissen rund um das Thema Rad & E-Bike.

Organisatorisch steht ihm Andreas Haidinger aus München mit seinem Team zur Seite.

Viel Spaß wünscht das E-Bike-Arena-Team Bad Wiessee

Viele Eltern haben das Problem, wohin mit den Kids während man selbst mit dem Bike auf eine Tour möchte? Dieses Problem gibt es bei uns nicht, denn wir befinden uns in der Spiel- und Sportarena Bad Wiessee. Hier warten In- & Outdoor-Trampoline, Kletterlabyrinth, Kleinkindbereich, Klettervulkan, Kartbahn, Hüpfburgen, Kicker, Tischtennisplatten, Billiardtische und vieles mehr für Groß & Klein, Jung & Junggeblieben.

Auf über 2.000 m² bietet die Spielarena Spaß und Bewegung für die ganze Familie. Spielen, toben, klettern, rutschen oder Kindergeburtstag feiern – in der Spielarena werden Kinderträume wahr, das ganze Jahr und bei jedem Wetter. Im Sommer muss niemand in einer heißen Halle spielen – das Hallendach lässt sich öffnen und macht aus dem Gelände eine Open-Air-Area.
Auch an die Erwachsenen ist gedacht. Kaffee trinken und entspannen oder gemeinsam mit den Kindern, die Spielarena entdecken. Die Spielanlagen dürfen auch alle von Erwachsenen genutzt werden…

Bei Touren mit dem E-Bike erreicht man häufig entlegenere Orte, die teilweise durchaus etwas Vorbereitung erfordern.
Hier unsere ultimative Packliste für Mountainbike-Touren mit dem E-Bike:

  • Radhelm (auch bei uns im Verleih)
  • Sonnenbrille (auch gegen Mücken) & Sonnencreme
  • Softshelljacke gegen Kälte/Regen/Wind (bei der relativ schnellen Abfahrt kann man sich schnell erkälten)
  • Getränke
  • Multi-Tool Fahrrad-Reparatur-Kit mit Inbusschlüsseln, Knochenschlüssel, Reifenheber & Ersatzschlauch
  • Handy für Fotos und Notfälle (siehe Notfallnummern)

Immer wenn man sie braucht, findet man sie nicht.
Hier sind die wichtigsten Telefonnummern rund um den Tegernsee:

BG Unfallklinik Murnau +49 (8841) 480,
Bergwacht Tegernseer Tal +49 (8022) 2550
Bundeskanzleramt +49 (30) 182722720
E-Bike-Arena Bad Wiessee +49 (8022) 9392959
Freihaus Brenner am Tegernsee +49 (8022) 86560
Hotel Terrassenhof +49 (8022) 8630
Mobiler Bike-Pannendienst
Notruf 112
Papst +39 (06) 6982
Polizei 110
Spiel- und Sportarena Bad Wiessee +49 (8022) 8817
Telefonseelsorge +49 (800) 1110111
Weihnachtsmann +49 (221) 98203402

Die Kids sind im Kindergarten oder in der Krippe, die Sonne strahlt und der See ruft lauter als der Job? Dann habe wir die Lösung für Sie: Speziell für die Vormittagszeit bieten wir ein Sonderangebot, unseren Happy Hour-„Mamitarif“ den selbstverständlich auch Herren in Anspruch nehmen dürfen. Sie erhalten an drei Tagen ein Leih-E-Bike zur Nutzung am Vormittag und zahlen aber nur der Verleihpreis für einen Tag.

Ob eine Runde um den Tegernsee oder ein sportlicher Abstecher auf die Alm, wir machen aus Ihrer Freizeit ein Erlebnis…

linkedin facebook pinterest youtube rss twitter instagram facebook-blank rss-blank linkedin-blank pinterest youtube twitter instagram